JHV



 

Komela   Bizîşkên   Kurd   li   Almanya         

           Vereinigung   kurdischer  Ärzte   in  Deutschland  

 

   [Bild] 

 

 

TÄTIGKEITSBERICHT 2010/2011 

 

 

 

Falkensee, 07.04.2011 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

 

im Folgenden informieren wir Sie über die Tätigkeiten des Vorstandes der Vereinigung kurdischer Ärzte in Deutschland e.V. im Vereinsjahr 2010-2011 

 

Amtliches/Administration 

 

- Seit der letzten Tagung haben 4 Vorstandstreffen und 4 Fortbildungstreffen stattgefunden, am 26.05.2010 und am 22.09.2010, am 10.11.2010 und am 10.12.2010,  sowie am 14.01.201, 16.02.2011, 22.03.2011 und am 31.03.2011 

 

- Antragstellung zur Mitgliedschaft von 3 Kurdischen Ärzten 

- Fortlaufende Pflege und Aktualisierung der Vereins-Webseite www.kurdische-aerzte.de 

- Ständige Kontaktpflege mit neuen Medizinern in Deutschland und Aktualisierung der Vereinsadressen 

-Kontaktsuche und Pflege mit kurdischen Ärzten und Medizinstudenten in Berlin 

 

Publikationen 

 

Vorbereitung der Veröffentlichung einer Publikation ( Dilêsî, Herzschmerzen, cardiac pain) anlässlich des  

33 Gründungsjahre unseres Vereines in kurdischer und deutscher Sprache.  

Autor PD. Dr. med Hassan Mohamed Ali.  

 

Zusammenarbeit mit anderen Organisationen 

 

-Durchführung von mehreren Aufklärungskursen über Diabetes und Ernährung, Kariesprophylaxe, sowie Augen- und Frauenkrankheiten im vorigen Jahr in den kurdischen Vereinen in Berlin. 

 

- Intensivierung der Kontaktpflege mit allen kurdischen Organisationen in Berlin, um eine Verstärkung der Zusammenarbeit auf dem Gebiet der humanitären Hilfe anzubieten sowie die Bereitschaft des Vereins zu signalisieren, Vorträge in kurdischer Sprache für Ernährungskurse bei Diabetes, Zahnerkrankungen, Augen- und Frauenkrankheiten für kurdische Vereine zu organisieren.  

 

- Organisation einer Vereinsfeier anlässlich des kurdischen Neujahrfestes NEWOROZ am 25.03.2011 im Festsaal des Rathauses Charlottenburg-Wilmersdorf, an der 170 Gäste aus Medizin, Wirtschaft und Politik sowie aus allen kurdischen Vereinen in Berlin teilgenommen haben. (Diese Veranstaltung wurde wie jedes Jahr von einigen Berliner Kollegen privat finanziert). 

 

- Teilnahme und finanzielle Unterstützung des Vereins der kurdischen Woche in Berlin, gemeinsam mit allen anderen kurdischen Vereinen.  

 

- Aktive Teilnahme des Vereins an dem 2. Mesopotamischen Gesundheitstage in Amed und an der Internationalen Tagung über Reform des Gesundheitswesens in KRG. Hier konnte der Verein viele neue Kontakte mit kurdischen Ärzten und Apothekern knüpfen.    

 

Vermittlung von Ärzten zur Weiterbildung  

 

- Seit der Letzten Tagung wurde im Namen des Vereins versucht für einigen Kollegen ein Ausbildungsplatz  zu beschaffen.  

 

Kontaktpflege im Verein 

 

- Insgesamt fanden 4 Treffen mit kurdischen Ärzten in Berlin 

 

- mehrfacher telefonischer Kontakt und per E-Mail mit einigen Mitgliedern mit dem Zweck der Verbesserung der Zusammenarbeit. 

 

- mehrfache Anschreiben an die Mitglieder mit dem Zweck, der Belange des Vereins  zu Förden und die Zusammenarbeit zu intensivieren. 

 

Humanitäres Engagement 

 

- Unterstützung Schwerkranken aus Kurdistan, zum Beispiel durch die Weiterleitung von Krankenunterlagen an kompetente Mitgliedern und Kollegen zur Therapie und zur Begutachtung, durch Hilfestellung bei der Therapie in der Heimat und bei der Prüfung der Möglichkeit einer Behandlung in Deutschland. 

 

- 2x Versenden eines Hilferufs (Hilfe für Kurdistan) an alle uns bekannten Mailadressen von kurdischen Ärzten 

-Teilnahme an Unterschriftaktionen für Dersim und  Teilnahme an Dersim Konferenz am 26.11.2010 in Berlin. 

 

- regelmäßige Versendung von Medikamenten sowie kleiner medizinischer Geräte (Blutzuckermessgeräte, sowie diverse chirurgische Instrumente) nach Westkurdistan 

 

- Besuch des Machmur Lagers in Südkurdistan und Mitnahme von 17 KG dringend benötigter Medikamente (Antibiotika, Analgetika, Antirheumatika, Ophtolmologika, Dermatologika und andere) sowie chirurgisches Verband-, und Nahtmaterial Entgegennahme einer dringend benötigten medizinischen Geräten Liste von dortigem Medizinischen Stützpunktes.  

 

Beratung und Begutachtung 

 

- Mehrfache Beratung, Hilfestellung und Anfertigung von Gutachten über die medizinische Versorgung ausschließlich im kurdischen Gebiet in Westkurdistan für die Rechtsanwaltskanzleien, Hilfsorganisationen und kurdische Radiosender in Deutschland. 

 

-Mehrfache Hilfeleistungen von Hilfsorganisationen in Deutschland und Vermittlung von kurdischen Ärzten zwecks medizinischen Beratung für kurdische Patienten. 

 

- fortwährende und vielfache Beratung von Medizinern und angehende Studenten aus der Heimat und Deutschland zu Fragen des Studiums und der Fort- und Weiterbildung in der Bundesrepublik Deutschland 

 

 

 

 

Dr. Rassoul Faki 

Vorstandsvorsitzender 

 

 

 

Vereinigung kurdischer Ärzte in Deutschland e.V. Registriert beim Amtsgericht Heidelberg unter VR. 2023, Steuernummer  051/140/066868 

Geschäftsstelle: Dr.Dr. Rassoul Faki, Rudolf Breitscheid Str. 74, 14612 Falkensee, Tel. 03322/3958, Fax. 03322/ 214171 

Vereinskonto  810026996, Beliner Sparkasse BLZ 100 500 100 

www.kurdische-ärzte.de;E-Mail: info@kurdische-aerzte.de 



Protokoll der Tagung